Tipps zur Suche

Auf Restegourmet gibst du Zutaten ein die dir zur Verfügung stehen und bekommst dann Rezepte angezeigt, die mit diesen Zutaten gekocht werden können.

Oder du gibst einfach ein, auf welche Zutatenkombination du gerade Lust hast und holst dir Inspiration, bevor du einkaufen gehst.

Wichtige Zutaten

Klicke auf Zutaten in der Sucheingabe, um diese als wichtig zu markieren, oder sie von der Suche auszuschließen.

Kategorien

Gib Kategorien oder Überbegriffe an. Rezepte die Zutaten der Kategorie enthalten, werden in die Suche einbezogen.

Verlauf

Schau dir in deinem Verlauf an, welche Rezepte du in letzter Zeit angesehen hast.

Kochbücher

Merke dir Rezepte die dir gefallen in deinen persönlichen Kochbüchern.

Zutaten hinzufügen

Füge Zutaten aus Rezepten durch einfaches anklicken zu deiner aktuellen Suche hinzu.

Drücke beim Klicken die Strg‑Taste um mehrere Zutaten auszuwählen, oder die Shift‑Taste, um Zutaten von der Suche auszuschließen.

Ähnliche Rezepte

Drehe eine Rezeptkarte und verwende den Button, um eine Suche mit den Zutaten und Stichworten des jeweiligen Rezeptes zu starten.

Suchoptionen

Suchoptionen werden wie Zutaten und Stichworte einfach in das Suchfeld eingegeben. Die meisten Optionen sind selbsterklärend, drei von ihnen werden hier genauer beschrieben:

Direkt loslegen

Rezepte mit möglichst wenig fehlenden Zutaten, werden bevorzugt.

Nur mit Video

Es werden nur Rezepte mit Video-Anleitung durchsucht.

Amateur-Rezepte

In Profi-Redaktionen erstellte Rezepte werden gegenüber Amateur-Rezepten nicht mehr bevorzugt.

Beispiele

Hauptspeisensuche

Du möchtest Mittagessen, und hast hast verschiedene Zutaten in der Küche. Diese gibst Du einfach ein.

Das Gefühl, unbedingt die Zucchini verwenden zu müssen, übermannt Dich. Gleichzeitig merkst Du, dass Du gerade überhaupt keine Lust auf Auberginen hast.

Salat mit Käse

Du möchtest einen Salat machen, in welchem auf jeden Fall Käse enthalten ist. Welcher Käse ist Dir egal, den willst Du sowieso noch einkaufen gehen. Eisbergsalat, Tomaten, Paprika, Öl, Essig und diverse Gewürze hast Du zuhause.

Drink mit Alkohol

Du hast 7 Liter Maracujasaft geschenkt bekommen. Es ist Sommer und Du möchtest Alkohol trinken (natürlich nicht zu viel; ist ja ungesund). Eine Orange findest du auch noch.

Drink ohne Alkohol

Am nächsten morgen hast Du immer noch richtig viel Maracujasaft und möchtest Dir daraus einen Drink machen, in dem aber diesmal lieber weniger gar kein Alkohol mehr enthalten sein soll.